Neubau, Umbau & Sanierung der Kindertagesstätte Sonnenstraße in Neuwied: Fertigstellung & Eröffnung



September 2016

Diesen Sommer war es nun soweit: Die bestehende Kindertagesstätte Sonnenstraße und die sich in unmittelbarer Nähe befindliche, entwidmete Johanneskirche konnten – nach der Sanierung und Erweiterung durch großzügige Anbauten – von den Kindern und Betreuern bezogen werden.
Der neu gestaltete Eingangsbereich wirkt nun offen und einladend und bietet genügend Platz zum gemeinsamen Verweilen und Eintreten. Künftig werden in dem westlich angeordneten Neubau die Ü3-Kinder untergebracht. In dem an der südlichen Grenze sich entlangschmiegenden Pultdachbaukörper befindet sich nun der U3-Bereich. Das Bestandsgebäude der Kindertagesstätte wurde in den Oberflächen den Neubauten angepasst, um einen harmonischen Gesamteindruck zu schaffen. Ein besonderes Anliegen war, dass die Bestandskirche in ihrer Architektur auch nach dem Umbau noch innen ablesbar bleiben sollte. Zur optimalen Ausnutzung der Räumlichkeiten wurden in dem ehemaligen Kirchengebäude nun der Mehrzweckraum, die Küche, der Essensbereich und die Sanitärräume integriert. Besonders im Mehrzweckraum und dem Essensbereich entsteht durch die hohe Decke ein großzügiges und offenes Raumgefühl, welches durch Nachempfinden der bestehenden Architektur den Geist der ehemaligen Johanneskirche einfängt und zeitgerecht wiederspiegelt. Die Gruppenräume ermöglichen den Kindern sich frei zu entfalten und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Dort können sie zusammen malen, kneten, fühlen und spielen. Wie alle für Kinder zugänglichen Räume befinden sich auch die Gruppenräume erdgeschossig und bieten viel natürliches Licht. In den Flurbereichen sorgen farbige Fensterflächen für ein Lichtspiel der ganz besonderen Art und erzeugen durch die natürliche Belichtung spannende Farbakzente. Zudem wurden sowohl die Flure als auch die Garderobe farblich aufeinander abgestimmt und besonders hell gestaltet. Für die Kinder werden auf ihre Körpergröße abgestimmte Sanitärobjekte und Einrichtungsgegenstände bereitgestellt. Das Grundstück ist nun für die Kinder in voller Fläche bespielbar und bietet somit auf ca. 4.500m² viel Platz zum Erkunden.

Ein Album mit den schönsten Aufnahmen des Bauvorhabens finden Sie auf unserer Facebook Seite. Weitere Impressionen warten auf unserer Homepage in der Kategorie „Öffentliche Gebäude“ auf Sie. Klicken Sie sich doch einmal rein.